Montag, 18. Februar 2013

Erste Laufversuche im Skiurlaub

Über die Faschingsferien war ich mit der Familie im Skiurlaub. Wie schon in den vergangenen Jahren, habe ich, in Ermangelung eines Schwimmbades und der Möglichkeit zum Radfahren, diesen Urlaub genutzt, erste Laufversuche nach einer gefühlten Ewigkeit zu unternehmen. Es ist nun fünf Wochen her, dass ich zuletzt gelaufen bin. Die hartnäckige Verhärtung in der rechten Wade habe ich bis zuletzt trotz häufiger Massage durch die BlackRoll nicht wirklich weg bekommen. Trotzdem wollte ich zumindest mal wieder etwas laufen.





Die ersten Meter machten sich auch prompt sofort bemerkbar, sodass ich fast schon wieder umkehren wollte. Ich bin froh, dass ich mich dann doch durch gerungen habe, weiter zu laufen. Zumindest bis ins Dorfzentrum und dann wieder hinauf zu unserer Unterkunft. Bergab war es dann gar nicht mehr so schlimm. Auf dem Weg zurück spürte ich dann die Wade gar nicht mehr. Trotzdem hörte ich nach 2,5 km auf.


Mit einem Ruhetag dazwischen startete ich dann meinen zweiten Lauf, der ähnlich wie der letzte Lauf begann. Diesmal lief ich jedoch über einen längeren Weg zurück, sodass ich auf eine Strecke von 3,5 km kam. Mehr wollte ich nicht riskieren und außerdem war das Wetter alles andere als schön.



 Tags darauf war das Wetter deutlich besser und ich riskierte einen weiteren Lauf. Den dritten in vier Tagen. Wegen Baumfällarbeiten musste ich zweimal umkehren und somit länger laufen als ich eigentlich wollte. Gegen Ende der 6,5 km machte sich dann die Wade wieder bemerkbar, aber ich bin froh, dass ich wieder mit dem Lauftraining beginnen kann.
Jedoch werde ich bezüglich der Wade noch zum Doc gehen müssen, denn mit meinen Mitteln schaffe ich nicht, die Verhärtung zu lösen.


Neben dem Laufen massierte ich morgens und abends meine Waden und Oberschenkel mit der Black Roll. Außerdem machte ich einiges an Stabi- und Kräftigungsübungen und war auch mit dem Zugseil zu Gange, um auch die Schwimm-Muskulatur weiter zu kräftigen.

Insgesamt gesehen eine Regenerationswoche, auch wenn diese erst jetzt anstehen würde. Also geht es jetzt mit dem Grundlagentraining weiter. Die Rolle ruft!

Viele Grüße

Matthias